.

Deutscher Presseausweis: Journalist - DVPJ Mitgliedschaft BRD

Line
Der Deutsche Verband der Pressejournalisten (DVPJ) ist im deutschsprachigen Raum eine der ersten Anlaufstellen für Journalisten und Medienschaffende, die nebenberuflich arbeiten. Im Vergleich zu anderen Organisationen, stehen die Türen beim DVJP auch für journalistisch nebenberuflich tätige Personen offen. Der Deutsche Presseausweis bzw. Journalistenausweis ist im Mitgliedsbeitrag enthalten, wie auch weitere umfangreiche Leistungen. Die Konditionen: Aufnahmegebühr einmalig 97,00 Euro. Beitrag pro Kalenderjahr: 44,00 Euro. Journalisten, Pressefotografen, Reporter und Onlineredaktionen schätzen den DVPJ seit vielen Jahren als zuverlässigen Partner.


Details zum Presseausweis (BRD):

Deutscher Presseausweis
Line
Presseausweis Deutschland- Vorderseite:

• Partieller Zeilendruck im Hotstamp-Verfahren
• General-Identnummer auf Hologram
• Der Ausweis wird jedes Jahr neu ausgestellt
• Fälschungssichere Version
• Markantes Presse-Hologram
• Hochwertige Druckqualität
• Registrierte ID-Nummer (Journalist)
• Scheckkartenformat mit Guilloche
• Plagiatsschutz durch Farbverlauf und Prüfziffer
Presseausweis
Line
Presseausweis Deutschland - Rückseite:

• Verband: Mitglieds-Status und Bar-Code-Registrierung
• Farbig hinterlegtes Signaturfeld
• Hinweise für Unternehmen, Behörden und Einsatzkräfte
• Online-Kontaktdaten, Signet und Guilloche
Presseausweis Rückseite


Press Authority
Line

Presseausweis: Kostenlose Zusatz-Informationen und Leistungen ohne Aufpreis

Line
Icon
 Presseausweis / Journalistenausweis (Deutschland)
Icon
 Digitaler Presseausweis inklusive
Icon
 Personalisierter Login für Mitglieder-Bereich
Icon
 PKW Presse-Schild und Mitglieds-Urkunde
Icon
 Journalist: Liveabfrage zu Ihrem Mitgliedsstatus
Icon
 Pressekonditionen und Presserabatte
Icon
 Autoren-Status via Reporters.de möglich
Icon
 Kostenlose Nutzung von PressePoint.ORG
Icon
 23.000 Euro Fördergelder (eBook im Wert von 32 Euro)
Icon
 Antrag auf Journalist CreditCard für 0,00 Euro
Icon
 Arbeitshilfen, Workshops, PDF-Bibliothek u.v.m.
Icon
 Redaktions-Status via ENA möglich


Presseausweis: Öffentlich-rechtliche Anerkennung

Line
Die staatliche Ausstellung von Presseausweisen oder Journalistenausweisen ist wegen der Pressefreiheit (Art. 5 GG) und der damit verbundenen freien Presseberichterstattung nicht gewollt. Die Ausstellung von Presseausweisen erfolgt deshalb über Branchen- und Berufsverbände. Die Legitimation des DVPJ zur Ausgabe von Presseausweise erfolgte im Kontext einer Verifizierung der Verbandstätigkeit. Informationen: Presseausweis und Deutsche Pressejournalisten

Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe und die Behörden sind aufgrund deutscher Landesgesetzen verpflichtet, Vertretern der Presse die Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen. Der Presseausweis dient dem Ausweisinhaber bei der Wahrnehmung seines Auskunftsrechts. Sofern es nicht aus zwingenden Gründen verweigert werden muss, legitimiert der Ausweis - auch wenn keine hauptberuflich journalistische Tätigkeit gegeben ist - sich zur Erleichterung seiner Berufsausübung innerhalb behördlicher Absperrungen oder bei Veranstaltungen zum Zwecke der Berufsausübung (Presseberichterstattung) aufzuhalten. Der Presseausweis erleichtert den Behörden die Überprüfung, wer als Vertreter der Medien tätig ist. Die Tätigkeit als Journalist kann neben- oder hauptberuflich oder auf Teilzeitbasis ausgeübt werden. Aufgrund der journalistischen Berufsausübung können Journalisten bei Fragen an die Behörden besondere Auskunftsrechte einfordern, indem Sie einen Presseausweis vorlegen.


Info
Jetzt Vorteile einer DVPJ-Mitgliedschaft nutzen
Info
Anmelden Hier anmelden